Referentinnen 41. Herbsttreffen Medienfrauen

Sabine Asgodom

Sabine Asgodom ist eine Frau, die sich selbst erfunden hat, mehrfach sogar!

Aus der Lehrertochter wurde eine Bestsellerautorin und Deutschlands wohl bekannteste Coach und Rednerin. Sie hat ihre eigene Coaching-Methode entwickelt, das „Lösungsorientierte Kurzcoaching“, in der sie seit 2013 in München mehr als 100 Coaches ausgebildet hat. Sie ist Trägerin des Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland – ausgezeichnet für ihr soziales Engagement für Frauen international.

Ihr Vortragsthema ist gleichzeitig ihr Motto: „The Sky is not the Limit.“ Sie hat gelernt, bei spannenden Herausforderungen mutig „Ja“ zu sagen und Chancen zu nutzen. Und sie ermutigt seit 25 Jahren Frauen (und Männer), ebenfalls nach den Sternen zu greifen.

Key Note Speakerin Freitag
Catch the Future

Dörte Maack

Dörte Maack hat seit 20 Jahren keinen Menschen mehr gesehen und geht doch zielstrebig ihren Weg als Moderatorin, Coach und Rednerin.

Sie hat für die lichtlosen Räume der Ausstellung DIALOG IM DUNKELN® ein außergewöhnliches Workshopkonzept entwickelt, dass weltweit bereits 150.000 Führungskräfte erleben konnten.

Auf der Bühne verbindet die blinde Rednerin brillante Rhetorik mit fundiertem Fachwissen und mitreißenden Geschichten ihres Lebens als blinde Mutter und international erfolgreiche Business-Trainerin. Ihre inspirierenden Reden lassen die Zuhörer lachen und weinen, nachdenken und lernen.

Key Note Speakerin Sonntag
Catch the Future

Daniela Arnu

Daniela Arnu ist gelernte Journalistin. Sie absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München, arbeitete lange als freie Journalistin für Printmedien und den BR Hörfunk. Viele Jahre war sie Trainerin in der BR Abteilung Medienkompetenz (damals Bildungsprojekte). Sowohl im BR als auch an der Deutschen Journalistenschule ist sie als Dozentin tätig. Zudem hat sie 16 Jahre als Radiomoderatorin gearbeitet und macht bis heute zahlreiche Bühnenmoderationen.

Derzeit arbeitet sie als Referatsleiterin in der Hörfunkdirektion des BR.

Workshop-Titel
Überzeugen durch Präsenz

Zeitraum
10.00 – 13.00 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Manuela Baldauf

Manuela Baldauf leitet das Referat „Digitale Entwicklungen und Social Media“, eine Entwicklungsredaktion, die zum Strategie- und Innovationsbereich des Bayerischen Rundfunk gehört. Zu ihrem bunt gewürfelten rund 20-köpfigen Team gehören unter anderem Digitaljournalisten, Social-Media-Manager, Projektleiter, Webvideoexperten und Podcaster.

Workshop-Titel
Teilzeit, Babys, Diensthandy

Zeitraum
10.00 – 11.30 Uhr

Zu den Workshops

Linda Becker

Linda Becker (Redaktion Puls) ist Autorin und Moderatorin des PULS Sex-Podcasts „Im Namen der Hose“. Zusammen mit Arianne Alter spricht sie über „oh no!“ und „oh ja!“ Momente im Bett.

Workshop-Titel
Podcast - kann jede

Zeitraum
10.00 – 13.00 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Sabine Debusmann

Sabine Debusmann Leitung der Abteilung BGM (BR care). Ihre Schwerpunkte sind Demographie- und Gesundheitsmanagement, insbesondere auf dem Gebiet der gesundheitsorientierten Führung und Unternehmenskultur ist sie Expertin. Frau Debusmann arbeitet zudem freiberuflich als systemischer Coach, Supervisorin und Trainerin sowie als Heilpraktikerin in eigner Praxis. Ihre Stärke ist es Potenziale und Ressourcen zu erkennen, zu fördern und zu vernetzen – sowohl bei Organisationen als auch bei Menschen.

Workshop-Titel
Praxis Simulation: Burn-Out Prävention

Zeitraum
10.00 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Eva Deinert

Eva Deinert Eva Deinert ist Projektmanagerin und Social Media Journalistin im Referat Digitale Entwicklungen und Social Media im Strategie- und Innovationsmanagement des Bayerischen Rundfunks. Sie entwickelt als Social-Media-Beraterin Formate und Strategien für verschiedene Fachredaktionen des BR und verantwortet digitale Pilotprojekte. Zuvor war sie Online- und Social-Media-Redakteurin in der ARD Programmdirektion, entwickelte Social-Media-Strategien für Das Erste und verantwortete verschiedene Sendungsauftritte für DasErste.de.

Eva Deinert studierte Germanistik und Kommunikations- & Medienwissenschaft an der Universität Leipzig.

Workshop-Titel
Sprechen Sie Social? Social Media Plattformen und Ihre Sprachen

Zeitraum
10.30 – 13.30 Uhr

Zu den Workshops

Gaby Faulhaber

Gaby Faulhaber leitet den 2nd Level Support für digitale Anwendungen und BR.de. Seit Jahren ist sie darüber hinaus für die Newsletter-Applikationen beim BR verantwortlich. Dabei unterstützt sie die Redaktionen beim Aufbau neuer Newsletter und stellt auch den Tagesbetrieb sicher. Gemeinsam mit dem neuen Newsletter-Team hat sie eine neue cloudbasierte Lösung in konzipiert und implementiert

Workshop-Titel
Newsletter – Chancen & Strategien

Zeitraum
10.30 – 13.30 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Johanna Fink

Johanna Fink bringt als Führungskraft, Prozessberaterin und ehemalige Projektleiterin mehr als 10 Jahre Erfahrung aus der Praxis mit. In ihrer Rolle als Prozessberaterin begleitet sie Führungskräfte und Teams in Veränderungsprozessen.

©Foto: Beier Fotografen

Workshop-Titel
Methodenkompetenz – Workshops kreativ gestalten

Zeitraum
10.00 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Marion Fuchs

Marion Fuchs Marion Fuchs ist Moderatorin und Redakteurin bei BAYERN 3. (u. a. im Team von „Mensch, Otto!“) und begleitete als Journalistin Events wie die Bundestagswahlen, die US-Wahlen, die Berlinale oder die MTV Europe Music Awards. Auslandserfahrung sammelte sie als Reporterin in den USA und der Türkei sowie als Volunteer auf Bali. Die 39-Jährige wurde mit dem Radio Award der RIAS Berlin Kommission und dem Amerikanistenpreis ausgezeichnet und für den CNN Award nominiert.

An der LMU München ist Marion Fuchs seit 2010 Dozentin für Radiopraxisworkshops. Als ausgebildete Mentaltrainerin verbindet sie ihre Berufserfahrung mit spannenden wissenschaftlichen Erkenntnissen und effektiven Tools zu praxisnahen Workshops für den Redaktionsalltag.

©Foto: Corinna Theil

Workshop-Titel
Power of Mind – Potenziale nutzen & Ziele erreichen durch Mentaltraining

Zeitraum
10.30 – 13.30 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Iris Fulda

Iris Fulda hat jahrelang als Radioredakteurin gearbeitet, dort Einiges an Solidarität erfahren aber auch genau das Gegenteil erlitten auf dem Weg „nach oben“. Heute arbeitet sie als Führungskräftecoach, Prozessmanagerin und Supervisorin mit eigener Praxis in Berlin, ebs. als Dozentin für Rhetorik und Kommunikation und auch Mentorin an der Universität Potsdam. Ihrer Tochter im Masterstudium empfiehlt sie: Solidarität ja – aber nicht um jeden Preis!

Workshop-Titel
Solidarität unter Frauen – wer braucht den sowas?

Zeitraum
10.00 – 13.00 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Maya Götz

Maya Götz, Dr. phil., ist Leiterin des Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) beim Bayerischen Rundfunk und des PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL. Sie schloss ihr Studium an der PH Kiel mit dem Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen und der Magistra der Pädagogik ab und promovierte 1998 an der Gesamthochschule Kassel mit der Dissertation „Mädchen und Fernsehen“.

Ihr Hauptarbeitsfeld: Forschung im Bereich „Kinder/Jugendliche und Fernsehen” mit internationaler und geschlechtersensibler Perspektive.

Sie leitete über 180 empirische Studien u. a. zu Daily Soaps, Castingshows, Lernen mit dem Fernsehen, Fernsehfiguren und Identitätsarbeit. Sie veröffentlichte bisher über 250 wissenschaftliche Artikel, 14 Bücher und ist weltweit in Fortbildungen für Kinderfernsehredaktionen tätig.

Workshop-Titel
Wie aus selbstbewussten Prinzessinnen angepasste Frauen werden

Zeitraum
14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Ulrike Hagen

Ulrike Hagen arbeitet seit über zwanzig Jahren mit der Sprechstimme als Autorin, Redakteurin und Regisseurin im BR. Zusätzlich hat Sie am Lichtenberger Institut eine berufsbegleitende Ausbildung als Stimmphysiologin absolviert.

Workshop-Titel
Voice Coaching – Meine Stimme, mein Ich

Zeitraum
10.30 – 13.30 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Ulrike Herm

Ulrike Herm ist zwar kein Digital Native, aber schon lange im „Neuland Netz“ unterwegs. Als ausgebildete (Print-)Journalistin arbeitet sie bereits seit mehr als 10 Jahren für das Onlineangebot des Bayerischen Rundfunks, lange im Tagesgeschäft für BR.de, seit einigen Jahren beratend im Haus unterwegs. So derzeit in Sachen Newsletter: Denn auch der BR will sich mit dem beliebten Email-Format journalistisch wie marketingtechnisch neu aufstellen.

Workshop-Titel
Newsletter – Chancen & Strategien

Zeitraum
10.30 – 13.30 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Albert Kehrer

Albert Kehrer ist Diversity-Experte. Er war lange Jahre bei IBM und KPMG im Diversity Management und berät heute Unternehmen und Organisationen zu diesem Thema. Gemeinsam mit ihnen entwickelt er Trainings für Führungskräfte und Mitarbeiter_innen. Als Coach begleitet er Menschen in Führung bei Veränderungsvorhaben. Albert Kehrer ist Vorstand und Mitbegründer der PROUT AT WORK-Foundation.

Workshop-Titel
Vielfalt in Unternehmen: erleben, verstehen und nutzen

Zeitraum
14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Katharina Kestler

Katharina Kestler – freie Autorin, Redakteurin, Social Media und PR Beraterin.

Nach Studium der Diplomjournalistik und Volontariat beim Bayerischen Rundfunk, tätig gewesen für ProSieben, Kabel1, ARTE, div Redaktionen des Bayerischen Rundfunks, Red Bull etc. Heute vor allem tätig im Outdoor-, Sport- und Lifestylebereich und für PULS, das junge Programm des Bayerischen Rundfunks als Chefin vom Dienst und Redakteurin des Blogs www.bavarianmakers.de.

Contentchefin beim Outdoor Online Magazin Outville (www.outville.cc) und aktives Mitglied der Frauencommunity Munich Mountain Girls (www.instagram.com/munichmountaingirls/).

Arbeitsmittel Smartphone mit installierter Instagram App (www.instagram.com/kaddi_kestler)

Workshop-Titel
Erfolgreiche Instagram Strategien für die eigenen Formate nutzbar machen – am Beispiel von starken Frauenfeeds

Zeitraum
14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Mary Ellen Kitchens

Mary Ellen Kitchens wurde in Houston, Texas, geboren. Sie begann ihr Studium an der Yale University (USA), und setzte dieses in Paris und München fort. Sie legte an der Ludwig-Maximilians-Universität ihren M.A. im Hauptfach Musikwissenschaft ab.

1991 begann sie ihre Tätigkeit im Audioarchiv des Bayerischen Rundfunks, das sie von Januar 2004 bis Anfang 2015 hauptberuflich leitete, seit April 2015 leitet sie die Abteilung Bestandsmanagement und Digitalisierung beim Bayerischen Rundfunk.

Mary Ellen Kitchens ist heute musikalische Leiterin vom Orchesterverein Kempten/Allgäu, von der Munich International Choral Society und vom Regenbogenchor München. Sie leitet ebenso das jährlich in Berlin stattfindende Frauenorchesterprojekt.

Seit 2013 ist sie Vorstandsfrau vom Internationalen Arbeitskreis Frau und Musik und somit ehrenamtlich intensiv mit den Aktivitäten des Archivs Frau und Musik in Frankfurt/Main beschäftigt.

Workshop-Titel
„Seeing and Hearing is Believing: Komponistinnen und Dirigentinnen in der ARD sichtbarer machen!“

Zeitraum
10.30 – 13.30 Uhr

Zu den Workshops

Johanna Lautner

Johanna Lautner arbeitet als Informationsspezialistin am Recherchedesk der BR-Archive. Im Team Social Listening und Verifikation ist sie Expertin für die Social Media Monitoring-Tools und sorgt dafür, dass Suchprofile und Listen aktuell bleiben.

Workshop-Titel
Fakt oder Fake? Inhalte aus Social Media verifizieren

Zeitraum
10.00 – 13.00 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Andrea Mittlmeier

Andrea Mittlmeier hat Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität studiert und beim Bayerischen Rundfunk ein Volontariat in Radio, Fernsehen und Online gemacht. Nach einigen Jahren als Autorin und CvD kümmert sie sich nun als Projektmanagerin vor allem um die digitale Produktentwicklung. Letztes Jahr entwickelte sie mit ihrem Team die ARD Audiothek für Android und iOS. Derzeit arbeitet sie an der Weiterentwicklung der BR24 App.

Workshop-Titel
Von der Idee zum (digitalen) Produkt

Zeitraum
14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Miriam Mogge

Miriam Mogge

Workshop-Titel
Von der Idee zum (digitalen) Produkt

Zeitraum
14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Jutta Prediger

Jutta Prediger

Workshop-Titel
fuck up – Mein Weg, mein Scheitern, mein Erfolg!

Zeitraum
10.00 – 13.00 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Jenny Stern

Jenny Stern ist Redakteurin bei BR24. Sie verifiziert Bilder und Videos für den BR und schreibt Faktenchecks. Beim Social Listening horcht sie mit Monitoring-Tools ins Netz hinein und findet heraus, was die Bayern in den sozialen Netzwerken bewegt.

Workshop-Titel
Fakt oder Fake? Inhalte aus Social Media verifizieren

Zeitraum
10.00 – 13.00 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Evi Strehl

Evi Strehl arbeitet als Redakteurin bei BR-Heimat, der einzigen Volksmusikwelle in der ARD.

Die ehemals jüngste Heimatpflegerin Bayerns moderiert jeden Freitag ihre Live-Sendung SERVUS und stellt Sänger und Musikanten vor, die „echte“ traditionelle Volksmusik machen oder auch diese Grenzen überschreiten und sie mit anderen Musikstilen mixen (Tradimix).

Gern musiziert und singt sie aber auch mit interessierten Menschen, die Lust dazu haben, ihr EIGENES Lied bzw. Gstanzl zu machen.

Workshop-Titel
Gstanzl-Workshop

Zeitraum
10.30 – 13.30 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Barbara Streidl

Barbara Streidl (Redaktion Zündfunk, Nachtmix) ist unabhängig vom BR auch Autorin und Podcasterin: Im „Lila Podcast“ spricht sie mit zwei Kolleginnen seit fünf Jahren über aktuelle Debatten aus feministischer Perspektive.

Workshop-Titel
Podcast - kann jede

Zeitraum
10.00 – 13.00 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Esther Then

Esther Then ist Rechtsanwältin und Mediatorin BM.

Gibt seit vielen Jahren Trainings für MitarbeiterInnen und Führungskräfte mit Schwerpunkt Wertschätzende Kommunikation nach der weltweit anerkannten Methode des international tätigen Konfilktmediators Dr. Marschall Rosenberg.

Workshop-Titel
Wertschätzendes Miteinander

Zeitraum
10.00 – 13.00 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Larissa Vassillian

Larissa Vassillian Larissa Vassilian arbeitet beim BR in der Abteilung Digitale Entwicklungen und Social Media und betreut als Social Media Manager die Accounts der TV-Sendung „quer“. Bei Twitter ist sie zu finden unter @annikrubens.

©Foto: Mathias Vietmeier

Workshop-Titel
Twitter für Anfänger

Zeitraum
10.30 – 13.30 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Konstanze Welz

Konstanze Welz

Studium der Geschichte und Romanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Projektleiterin im internationalen Kulturmanagement im Bereich Film und Fernsehen. Seit 2017 selbstständige Tätigkeit als interkulturelle Business Trainerin.

Aufgewachsen in einer bi-kulturellen Familie wurde Konstanze Welz früh für den Umgang mit unterschiedlichen Kulturen sensibilisiert. Ihre Studienjahre führten später zu einer intensiven Beschäftigung mit der Bedeutung internationaler Kulturbeziehungen, insbesondere auch für die deutsche Außenpolitik. Bei German Films viele Jahre verantwortlich zunächst für Europa, dann für Asien als zu erschließende Märkte für deutsche Film und TV Produktionen, sammelte sie zahlreiche Erfahrungen mit den Herausforderungen internationaler Kooperationen.

Diese persönlichen und beruflichen interkulturellen Erfahrungen fließen in ihre Arbeit als Trainerin ein, um Teams für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit internationalen Partnern zu wappnen und ihnen Freude an der Zusammenarbeit mit fremden Kulturen zu vermitteln.

Workshop-Titel
Cross Cultural Coaching

Zeitraum
10.00 – 13.00 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Sabine Winter

Sabine Winter ist ausgebildete Journalistin mit Schwerpunkt Fernsehen, sowie ausgebildete TV-Trainerin.

Workshop-Titel
Alles Video? – „Bewegtbild“ für Anfänger

Zeitraum
10.00 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops

Marion Zinkeler

Marion Zinkeler ist seit 2007 geschäftsführender Vorstand der Verbraucherzentrale Bayern. Die gebürtige Rheinland-Pfälzerin studierte Oecothrophologie in Bonn. Beruflich engagiert sie sich seit 1994 für den Verbraucherschutz– zunächst als Ernährungsreferentin in der Verbraucherzentrale Thüringen, seit 2002 in der Verbraucherzentrale Bayern.

Im Jahr 2013 wurde Marion Zinkeler in den Verwaltungsrat des Verbraucherzentrale Bundesverbandes gewählt. Ebenfalls seit 2013 ist sie Mitglied des Stiftungsrates der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz und derzeit Vorsitzende dieses Gremiums. Sie gehört der Verbraucherkommission Bayern an und wirkte bereits 2009 in der vorherigen Legislaturperiode mit.

Marion Zinkeler setzt sich für einen starken Verbraucherschutz ein, der die Interessen der Verbraucher ausreichend wahrnimmt und ihre zentrale Rolle am Markt wiederspiegelt.

Workshop-Titel
Phishing, Fake und Abofallen – Abzocken in der digitalen Welt

Zeitraum
10.30 – 13.30 Uhr & 14.30 – 17.30 Uhr

Zu den Workshops