Saure Gurke 2018: Das Team

Das Team

Wir sind das Team, dass die Saure Gurke 2018 organisiert. In diesem Jahr wurde das Team bereits im Vorfeld gebildet – so sind wir flächendeckend aufgestellt und haben die Möglichkeit, im Vorfeld mehr Saure-Gurke-Beiträge zu identifizieren. Wir sind:

Kathrin Buchner (BR) | Sabine Ambros (BR) | Susann von Lojewski (ZDF) | Karin Moortgat (SWR) | Heike Jones (MDR) | Sonja Kirste (HR) | Kerstin Edinger (ZDF) | Barbara Streidl (BR) | Ulrike Ebenbeck (BR) | Antonia Arnold-Costanzio (BR) | Nicola Graf (rbb) | Sylvia Albert-Vogel (BR)

Mitmachen und Beiträge finden

Wir sind auf eure Unterstützung angewiesen! Wenn ihr einen Fernseh- oder Onlinebeitrag einer öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt findet, in dem Frauen beispielsweise gar nicht vorkommen, lediglich über ihren Körper definiert werden oder als überidealisierte Rolemodel dargestellt werden, meldet euch bei uns!

Den Beitrag oder Link können Ihr ab sofort direkt an Kathrin Buchner (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) vom BR schicken, mit einer kurzen Begründung warum dieser Beitrag aus eurer Sicht Saure Gurke würdig ist. Einsendeschluss für alle Fernseh- und Online-Beiträge aus den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten von Deutschland und Österreich ist der 31.08.18.

Ablauf und Abstimmung

Das Saure-Gurke-Team wird im September aus euren Einsendungen drei Beiträge benennen, die nominiert werden. Ab Anfang Oktober könnt ihr die nominierten Beiträge bereits im Vorfeld auf dieser Homepage anschauen und euch ein Bild machen. In München könnt Ihr dann selber darüber abstimmen, welcher Beitrag die Saure Gurke gewinnt. Die Abstimmungskarte findet Ihr in eurer Begrüßungstasche beim Check in.

  • Antonia Arnold Costanzo
    Bayern 2
  • Barbara Streidl
    Bayern 2
  • Karin Moortgat
    SWR
  • Kathrin Buchner
    BR PULS
  • Katja Habermehl-Fuchs
    SWR
  • Susann von Lojewski
    ZDF
  • Sylvia Albert-Vogl
    BR
  • Sonja Kirste
    hr